Angebote zu "Abhandlungen" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Abhandlungen und Bericht des Vereins für Naturk...
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Abhandlungen und Bericht des Vereins für Naturkunde zu Kassel ab 31 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden. Das...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 2,0, Universität Kassel, Veranstaltung: Seminar - Einführung in die Methoden der empirischen Sozialforschung, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit entstand 1999 als universitäre Hausarbeit. Der Autor gibt eine Einführung in die qualitative Forschungsmethode "Narratives Interview". Obwohl in zahlreichen wissenschaftlichen Abhandlungen erwähnt, ist diese von Prof. Fritz Schütze in Kassel entwickelte Forschungsmethode, bis dahin nicht umfassend dargestellt worden. Diese Arbeit bietet einen ersten umfassenden Einblick in diese Interviewtechnik und enthält neben Auszügen aus einem vom Autor durchgeführten Interview, auch eine ausführliche Literaturliste. Für Studenten, Biografen und Interviewer ist diese Arbeit ein geeigneter Einstieg in das Thema.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung des Landschulwesens in der Graf...
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Untersucht wird das reformierte, lutherische und jüdische Landschulwesens von zwanzig Gemeinden der Ämter Büchertal und Windecken der Grafschaft Hanau von der Reformation bis zu deren Anschluss an die Landgrafschaft Hessen-Kassel im Jahr 1736. Hierbei wurden die umfangreichen örtlichen und regionalen ungedruckten und gedruckten Quellen erschlossen und die Literatur zu historisch-pädagogisch, sozialgeschichtlich und theologisch ausgerichteten Forschungsansätzen sowie bereits veröffentlichten Regionalgeschichten und Abhandlungen zu speziellen Fragestellungen einbezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Abhandlungen u. Bericht des Vereins für Naturku...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Heeresmunitionsanstalten in stillgelegten Kaliw...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Frank Baranowski, Festeinband 29,9 x 21 cm, 122 Seiten, 110 AbbildungenINHALT:Inhaltsverzeichnis: Vowort Die Umwandlung von Kaliwerken zu unterirdischen Heeresmunitionsanstalten Heeresmunitionsanstalten im Südharz-Gebiet Bernterode (Schächte Sachsen und Preußen) – erstes Beispiel einer Untertageverlagerung Berka/Wipper bei Sondershausen (Raude- und Müserschacht) Obergebra (Schächte Gebra und Lohra) Exkurs: Die Wifo-Hoko-Anlage Sondershausen Kleinbodungen (Schächte Althans I und II ) Wolkramshausen (Schächte Ludwigshall und Immenrode) Heeresmunitionsanstalten im Kali-Werra-Gebiet Berka/Werra (Schächte Abteroda und Alexandershall) Herfa (Schächte Herfa/Neurode) Neuhof (Schächte Neuhof/Ellers) Quellen- und Literaturverzeichnis Darstellungen Über den Buchautor AUS DEM VORWORT:Der Grundstein für die vorliegende Arbeit wurde vor mehr als 15 Jahren gelegt. Anlässlich des 2. Sondershäuser Kalibergbauhistorischen Symposiums erhielt ich im Jahr 2000 die Möglichkeit, meine ersten Forschungsergebnisse einem namhaften Fachpublikum vorzustellen. Der zugehörige Tagungsband, der unter dem Titel „Die Umwandlung von Kaliwerken im Südharzrevier zu unterirdischen Heeresmunitionsanstalten während der NS-Zeit“ erschien, war in kürzester Zeit vergriffen und wurde bis heute nicht neu aufgelegt. In den folgenden Jahren verlagerte sich der Schwerpunkt meiner Recherchen auf die Organisation und Struktur der Untertageverlagerung der deutschen Rüstungsindustrie in der Endphase des NS-Regimes, doch hielt mich das Thema der Heeresmunitionsanstalten weiterhin in seinem Bann. Kleinere Abhandlungen zu einzelnen Heeres-Munitionslagern, beispielsweise in Herfa-Neurode, Neuhof-Ellers, Abteroda und Wolkramshausen, erschienen in der „Gezähekiste“, der Zeitschrift des Hessischen Landesverbandes im Bund Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine. Eine aktualisierte Zusammenfassung und vergleichende Betrachtung unterschiedlicher Standorte fehlte bis heute. Mit der vorliegenden Arbeit soll versucht werden, diese Lücke ein Stück weit zu schließen.In den letzten Jahren gelang es mir, neue Quellen zu erschließen. Die weiter voranschreitende digitale Erfassung von Archivbeständen beschleunigte diese Entwicklung und ermöglichte den vereinfachten Zugriff auf bis dahin unbekannte Quellen. Außerdem ließen sich große Teile der in der DDR zusammengetragenen Unterlagen des zentralen Kaliwirtschafts-Archivs, das nach der Wende zerfiel, ausfindig machen. Nach dem Zusammenbruch der alten Strukturen scheiterten die Bemühungen, den Archivbestand an einem Standort zu zentralisieren. Teilbestände gingen zunächst an das Zentrale Staatsarchiv in Potsdam, das später im Bundesarchiv Berlin aufging. Dort fiel die Entscheidung, einen Teil der Unterlagen an die ursprüngliche Eigentümerin, die Wintershall AG in Kassel, die aber offenbar kein Interesse an den Altbeständen zeigte, zurückzugeben. Daher gingen die Unterlagen an die Konzernmutter, den Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen. BASF gab mir 2015 die Möglichkeit, diese Bestände persönlich vor Ort einzusehen. Dafür gilt mein herzlicher Dank. Gleichermaßen großzügig wurden meine Forschungen von der Gesellschaft zur Verwahrung und Verwertung von stillgelegten Bergwerksbetrieben (GVV) in Sondershausen bzw. deren Nachfolgerin, der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV), unterstützt. Sie verwahrt neben dem Thüringischen Hauptstaatsarchiv einen weiteren Teilbestand des 1989 aufgelösten Kali-Facharchivs. Über Jahre hinweg griff mir die Gesellschaft bei meinen Forschungen unter die Arme und überließ mir zahlreiches Quellenmaterial, das es mir ermöglichte, Lücken zu schließen und Zusammenhänge aufzuzeigen. Namentlich ist insbesondere Frau Angelika Frenzel hervorzuheben, die in Abstimmung mit der Geschäftsleitung meine Arbeit durch die Überlassung von Archivalien über Jahre hinweg förderte. Außerdem begleitete sie die Entwicklung des Textes fortlaufend, gab wichtige Hinweise und vermittelte Kontakte. Ihr gebührt damit ein wesentlicher Anteil an dieser Arbeit. Ebenso meinem zwischenzeitlich verstorbenen Mentor und Freund Karl-Udo Bigott, der meine Arbeit in den vergangenen 15 Jahren bis zu seinem Tod aktiv begleitete und wesentlich zum Erfolg beitrug. Über die Unterlagen des Kali-Wirtschaftsarchivs hinaus basiert die vorliegende Arbeit auf der Auswertung von Archivalien des Bundesarchivs in Berlin, des Militärarchivs in Freiburg sowie der Landesarchive in Hannover, Weimar und Marburg sowie diversen kommunalen Archiven. Zusätzliches Material kam von privater Seite, so beispielsweise von Frau Manuela Ernst aus Dippach, die seit Jahren gleichermaßen zur Geschichte des Buchenwalder KZ-Außenkommandos in Abteroda forscht. Sie gab mir dankenswerter Weise umfangreich Einblick in ihre Unterlagen und ermöglichte den wissenschaftlichen Diskurs. Außerdem kam in den letzten Jahren umfangreiches Fotomaterial hinzu, darunter eine Aufnahme der Heeresmunitionsanstalt Sondershausen (Berka/Wipper), die wenige Tage nach Einmarsch Alliierter Truppen entstand. Zudem gelang es, ein komplettes Fotoalbum des Kaliwerkes Wolkramshausen mit mehr als 50 historischen Originalbildern zu erstehen, ebenso Aufnahmen zu anderen Standorten. Fotomaterial von den im Schacht Bernterode noch kurz vor Kriegsende eingebrachten Kunstgegenständen stellte die Monuments Men Foundation zur Verfügung. Die Organisation wahrt das Andenken an die Männer der „Monuments, Fine Arts and Archives“ Sektion der westlichen Alliierten, die sich dem Schutz geraubten Kunstguts in Europa verschrieben hatten. Besonderen Dank gilt der Schachtbau GmbH Nordhausen, die umfangreiches Material von der Befahrung und den Verwahrungsarbeiten der Kalischächte Immenrode und Ludwigshall zum Abdruck zur Verfügung stellte und im Übrigen meine Arbeit auch in anderen Belangen aktiv unterstützte. Zum Gelingen des vorliegenden Buches trug eine Vielzahl weiterer Personen, die zusätzliches Bild- und Quellenmaterial zum Abdruck bereitstellten, bei. Sie werden jeweils in den Bildquellen namentlich genannt. ...

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Abhandlungen und Bericht des Vereins für Naturk...
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Naturschutz in Hessen Band 18 / 2019
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

- Streuobst in hessischen Schutzgebieten - eine NATUREG-Auswertung- Entwicklung der Borstgrasrasen im Nationalpark Kellerwald-Edersee- Der Mausohr-Bahnhof in Mümling-Grumbach (Odenwaldkreis)- Wiederansiedlung des Laubfroschs im mittleren Fuldatal- Verbesserungen des Zustandes der Werra durch gewässerdynamische Maßnahmen- Biotoppflege zur Erhaltung von Sumpf-Kugelmuschel und Stumpfer Erbsenmuschel- Entwicklung der Tagfalterfauna im Landkreis Hersfeld-Rotenburg in den letzten 100 Jahren- 1.000 Jahre Reinhardswald - ein Jubiläum zur rechten Zeit- Langzeit-Monitoring der Sperber-Population im Habichtswälder Bergland bei Kassel- Braunkehlchenschutz im Lahn-Dill-Kreis- Untersuchung des Zug- und Überwinterungsverhaltens von Rotmilanen aus dem Vogelsberg- Gemeinsam für Natur und Umwelt - drei Jahre Umweltlotterie GENAU- Vorschlag für eine neue Schutzkategorie "Geopark" im Naturschutzrecht- Umweltzerstörung durch immer neue Wohnbauflächen- Der Panzerfisch-Steinbruch bei Bad Wildungen-Braunau- Vom Pflanzentausch zur Biodiversitätsanalyse - Hans Hupkes floristische Aktivitäten im Vogelsberg- Das Bunte Springkraut breitet sich im Reinhardswald aus- Das Projekt "Spurensuche Gartenschläfer" in Hessen- Seminatürliche Fledermaushöhlen als Interimslösung zum Ausgleich von Baumhöhlenverlust- Tötungsrate von Wildkatzen im Straßenverkehr im Wiesbadener Wald- Natürliche Auendynamik ermöglicht Verjüngung der Stieleiche im NSG Kühkopf-Knoblochsaue- Erhaltung der Habitatkontinuität in Eichenwäldern - Forschungsergebnisse aus Hessen- Wiederansiedlung und Lebensraumoptimierung von Braunkehlchen und Wiesenpieper in der Rhön- Der FFH-Bericht 2019: Ergebnisse und Schlussfolgerungen für Hessen- FFH-Gebietskonferenzen in Hessen - Probleme erkennen, analysieren und lösen- Ergebnisse des ersten hessischen Berichts invasiver gebietsfremder Arten 2019- Ergebnisorientierte Agrarumweltmaßnahmen - das Pilotprojekt HALM-D3-Kennartennachweis- Zur Novelle der Kompensationsverordnung 2018- Neuer Gesellschaftlicher Rückhalt für eine Politik gegen den Verlust der Biologischen Vielfalt?- Staatswaldforum 2019 - Naturexperten diskutierten Zukunft des Waldes- Artenhilfskonzepte für bedrohte Vogelarten in Hessen- 35. Deutscher Naturschutztag 2020 in Wiesbaden- 25 Jahre Freiwilliges Ökologisches Jahr in Hessen- Der "Verein zum Schutze der Singvögel" im Großherzogtum Hessen (1843 - 48)- Habitatmodellierung gibt Hinweise für den Schutz des Grünen Besenmooses in Hessen- Glatthaferwiese wird Pflanzengesellschaft des Jahres 2019- Magerwiesen im Taunus- Europäische Sumpfschildkröten im Tierpark Sababurg- Die Geburtshelferkröte im Werra-Meißner-Kreis- Nachhaltiger Schutz der Kreuzkröte im Landkreis Waldeck-Frankenberg- Abhandlungen und Berichte des Vereins für Naturkunde Kassel online- Neues Informations-Portal über Naturwaldreservate

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wissen, Gewissen und Wissenschaft im Widerstand...
86,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen Diskussion um die Souveränitäts- und Legitimationskrise des Staates sucht der Band als rechtsgeschichtlicher Beitrag die Kategorien des Widerstandsrechts wieder sichtbar zu machen, die historisch durch den erstarkten Staat mit seiner monopolistischen Gesetzgebung und seinem Anspruch auf entsprechenden Gehorsam verschüttet wurden. Die Beiträge zu der Tagung, die am 23. und 24. Februar 2001 in der Università degli Studi di Bologna stattfand, stützen sich insbesondere auf bisher noch nicht hinreichend ausgeschöpfte Materialien wie Dissertationen, Traktate, Consilien und Prozessakten. Aus dem Inhalt: Angela De Benedicits: Sapere, coscienza et scienza nel diritto di resistenza Magnus Ryan: Widerstandsrecht und Lehnswesen Valerio Marchetti: Resistenza nella diritto. L´ubbidienza al 'verbum dei' rende giusta la disubbidienza ai 'commenta hominum' Matthias Schmoeckel: Gewissensfreiheit und Widerstandsrecht bei Charron und Montaigne Christoph Strohm: Das Verhältnis von theologischen, politisch-philosophischen und juristischen Argumentationen in calvinistischen Abhandlungen zum Widerstandsrecht Meria Scattola: Controversia de vi in principem. Vertrag, Tyrannis und Widerstand in der Auseinandersetzung zwischen Johannes Althusius und Henning Arnisaeus Luisa Simonutti: Pierre Bayle versus 'les Élèves de Junius Brutus'. Théorie de la connaissance, scepticisme, résisitance légitime Robert von Friedeburg: Widerstandsrecht und Landespatriotismus. Territorialstaatsbildung und Patriotenpflichten in den Auseinandersetzungen der niederhessischen Stände mit Landgräfin Amelie Elisabeth und Landgraf Wilhelm VI. von Hessen-Kassel 1647-1653 Jürgen Stock: Das Recht auf Widerstand in juristischen Dissertationen des 17. Jahrhunderts Italo Birocchi: Un finto contrattualismo. Il diritto di resistenza in Giambattista De Luca (1613-83)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die Reise nach Braunschweig
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Adolph Freiherr von Knigge: Die Reise nach Braunschweig Eine Reisegruppe von vier sehr unterschiedlichen Charakteren auf dem Wege nach Braunschweig, wo der Luftschiffer Blanchard einen spektakulären Ballonflug vorführen wird. Dem schwatzhaften Pfarrer, dem trotteligen Förster, dem zahlenverliebten Amtmann und dessen langsamen Sohn widerfahren allerlei Missgeschicke, die dieser »comische Roman« facettenreich nachzeichnet. Erstdruck: Hannover 1792. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Adolph Freiherr von Knigge: Die Reise nach Braunschweig. Nach der Erstausgabe herausgegeben von Paul Raabe, Kassel: Georg Wenderoth, 1972. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Ballonfahrt des Franzosen Blanchard am 27. September 1788 in Berlin, Unbekannter zeitgenössischer Graphiker. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1752 in Bredenbeck bei Hannover geboren, erbt Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge nach dem Tode seines Vaters Schulden von über 100.000 Reichstalern. Er wird Direktor einer Tabakfabrik, Kammerherr von Herzog Carl August von Sachsen-Weimar und gründet ein Liebhabertheater. Knigge tritt dem Illuminatenorden bei und wird Freimaurer der Loge »Zum gekrönten Löwen«. Er schreibt Theaterstücke, Romane, Sonaten und eine ganze Reihe theoretischer Abhandlungen, deren heute mit Abstand bekannteste die untrennbar mit seinem Namen verbundene Schrift »Über den Umgang mit Menschen« ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot