Angebote zu "Heute" (143 Treffer)

Kassel - gestern und heute
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Interesse, manchmal auch mit Wehmut, betrachten wir gern alte Fotos von der Stadt, in der wir geboren und aufgewachsen sind, wo wir jahrelang gelebt haben oder die wir oft besucht haben. Wie sah es eigentlich in der Königsstraße aus, bevor das Rathaus gebaut wurde? Wie sah das bereits 1907 abgebrochene Auetor aus? Wo befand sich das Kastell, wo die Unterneustädter Mühle? Betrachten Sie die einander gegenübergestellten historischen und aktuellen Aufnahmen und vergleichen Sie. Sie werden erstaunt sein, was es alles an Veränderungen zu entdecken gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Kassel - gestern und heute als Buch von Sabine ...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kassel - gestern und heute:Gegenüberstellungen zeigen den Wandel Sabine Köttelwesch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Achtung, Kontrolle! - Heute u. a.: JVA Kassel
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jugendstrafanstalt Kassel 4: Hier sitzen rund 250 junge Männer ihre Haftstrafe ab. Es ist der Arbeitsplatz der Vollzugsbeamten Rüdiger Wojewoda und Sara Nowak. Kaum haben die beiden ihre Schicht angetreten, gibt es einen Notfall: Feueralarm! Und: Die Zivilfahnder Christian P. und Marco L. observieren einen Ex-Knacki, der erneut für eine Einbruchserie verantwortlich sein soll. Alle Brüche tragen die Handschrift des Verdächtigen. Doch die Überwachung gestaltet sich kompliziert.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Achtung, Kontrolle! - Heute u. a.: JVA Kassel
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jugendstrafanstalt Kassel 4: Rüder Wojewoda und Sara Nowak machen gerade ihren Rundgang durch den Gefängnistrakt, um die Zellen aufzuschließen, als sie plötzlich von lautem Geschrei alarmiert werden. Insasse Sascha Breitbart behauptet, dass Kollege Timo Schulz seine Uhr geklaut habe. Und: Obergerichtsvollzieher Henri Witt muss in Berlin Schöneberg zu einer unangenehmen Zwangsräumung. Ein junger Mann hat monatelang keine Miete gezahlt und jegliche Schreiben ignoriert.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Ab nach Kassel
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was für Napoleon III. Strafe war, bedeutete für Anne Siebenborn Verheißung. Ende der 60er Jahre zog sie aus dem beschaulichen Korbach ins zehnmal größere Kassel: Ein Schritt in die große weite Welt. Die Studentin der Sozialarbeit beobachtete, staunte - und entwickelte einen genauen Blick für die Absurditäten des Alltags. Heute heißt sie Anne Chavez und lebt in Frankfurt. Ihren scharfen Blick hat sie behalten und ihre Erlebnisse weiter aufgeschrieben: In leichtem Ton schildert sie seltsame Begegnungen, mit Witz nimmt sie eigene Spleens und die Marotten ihrer Mitmenschen auf die Schippe. So entstanden schräge Geschichten etwa über die Liebe zur italienischen Sprache, Zahnarztbesuche oder ganz besondere Handy-Outfits. In diesem Vademecum hat Anne Chavez ihre schönsten Geschichten zusammengestellt: Für das tägliche Lächeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Die Kasseler Straßenbahn
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als am 9. Juli 1877 erstmals eine Dampfbahn vom Königsplatz zur Wilhelmshöhe fuhr, war Kassel nach Paris und Kopenhagen die dritte Stadt der Welt mit einer dampfbetriebenen Straßenbahn. Die erste elektrische Linie nahm 1898 zwischen Kirchweg und Mombachstraße ihren Betrieb auf. Heute befördern die moderne Tram und RegioTram jährlich rund 43 Millionen Fahrgäste auf 184 Kilometern Strecke in Kassel und Umgebung. Ulrich Fröhberg verfolgt seit fast fünf Jahrzehnten die Entwicklung der Kasseler Straßenbahn mit der Kamera. Aus seinem eigenen Besitz, den Beständen des Stadtmuseums, des Stadtarchivs und der KVG sowie den Sammlungen anderer Straßenbahnfreunde hat er für diesen Band rund 270 teilweise farbige Bilder ausgewählt. Sie dokumentieren eindrucksvoll die Veränderungen des Betriebs und lassen die Geschichte der heutigen Tram von den Anfängen bis zur Gegenwart Revue passieren. Dieser kenntnisreich kommentierte Bildband ist nicht nur ein Muss für begeisterte Straßenbahnfreunde, sondern für jeden an der Kasseler Stadtgeschichte Interessierten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Kassel an einem Tag
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine schöne Stadt im klassischen Sinn wird man Kassel kaum nennen können, eine interessante, ja spannende Stadt ist sie allemal. Trotz schwerer Kriegszerstörungen zeugen bis heute bedeutende Bauten und Parkanlagen von der Bedeutung, die die einstige Hauptstadt des Kurfürstentums Hessen über Jahrhunderte hinweg als Zentrum von Politik und Kultur besessen hat. Seit der Nachkriegszeit an manchen Bausünden leidend, bezieht sie ihre Anziehungskraft vor allem aus dem Dialog von Historie und Moderne. Hier geschichtliche Überbleibsel wie Fridericianum, Ottoneum und Orangerie sowie der inzwischen zum UNESCO-Welterbe gehörende Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen berühmten Wasserspielen - dort die Stadt der stetig wachsenden Universität und der documenta, der in fünfjährigem Rhythmus stattfindenden Weltausstellung moderner Kunst. Der Stadtrundgang führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum Kassels und im Bergpark Wilhelmshöhe. Zu Fuß und an einem Tag kann man über 1000 Jahre Stadtgeschichte unterhaltsam und informativ erleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Architekturführer Kassel / An Architectural Guide
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Keine Stadt Deutschlands hat durch die Nachkriegsentwicklung eine solch radikale Wandlung in der Beurteilung hinnehmen müssen wie die documenta-Stadt. Denn der Wiederaufbau orientierte sich nur noch punktuell an der gewachsenen Urbanistik einer langen historischen Stadtentwicklung und versuchte stattdessen, die Idee von einer autogerechten Stadt umzusetzen. Genau das jedoch macht Kassel heute zu einem Paradebeispiel der Architektur und Stadtplanung der 1950er und 60er Jahre. Daneben besitzt Kassel nach wie vor Monumente von Rang aus allen Phasen der Baugeschichte. Die Bauten zahlreicher wichtiger Architekten wie Paul und Simon Louis du Ry, Heinrich Christoph Jussow, Leo von Klenze, Johann Conrad Bromeis, Theodor Fischer, Hermann Muthesius, Paul Schmitthenner, Heinrich Tessenow, Otto Haesler, Otto Bartning, Sepp Ruf oder Gottfried Böhm und James Stirling sind in dem Architekturführer dokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Kassel - Documenta-Stadt
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Kassel, der über 1100 Jahre alten einstigen Residenzstadt, vereinen sich Tradition und Moderne. Hier haben die Landgrafen eine einzigartige Parklandschaft geschaffen, die heute Welterbestatus hat. Hier haben die Brüder Grimm gelebt und gewirkt, was die neue GrimmWelt eindrucksvoll dokumentiert. Hier findet alle fünf Jahre die documenta statt, die weltweit größte Schau moderner Kunst. Doch erst die Menschen geben der Stadt ein Gesicht: Sie sind stolz auf die Besonderheiten ´´ihres´´ Stadtteils und schätzen die hohe Lebensqualität, die die Stadt und das Umland bieten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot